Bots in der Logistik: automatisch kommunizieren

Bastian Späth
Bots in der Logistik: automatisch kommunizieren

Das optimale Einsatzgebiet für Bots: Wiederkehrende Aufgaben, die zum Tagesgeschäft gehören, aber nicht zur Wertschöpfung beitragen. Aus unstrukturierten Texten können sie strukturierte Daten extrahieren und auf diesem Weg Serviceprozesse beschleunigen.


To-do’s und Serviceanfragen bestehen häufig aus gleichlautenden Texten mit ähnlichen oder identischen Inhalten. Sie eignen sich für den Einsatz von Bots, die

  • Auftragsnummern auslesen.
  • Statusinformationen abfragen und zusammenstellen.
  • Nachrichten automatisch beantworten.

So trägt künstliche Intelligenz (KI) dazu bei, Standardprozesse zu strukturieren und effizienter zu gestalten.


Statusanfragen

Bots erkennen Muster

Für Mitarbeiter im Kundenservice gehört es zu den täglichen Aufgaben, Statusabfragen per E-Mail zu beantworten. Sie erhalten Nachrichten mit Auftragsnummern, zu denen sie Fortschritte in den Produktivsystemen recherchieren, die Ergebnisse zusammentragen und individuelle Antworten formulieren. Aufgaben, die inzwischen leicht von Chatbots übernommen werden können. Sie erkennen die Zahlenfolgen als Auftragsnummern, führen die Recherchen automatisiert durch und erstellen selbständig Antwortnachrichten. So entlasten sie die Serviceabteilungen von Routineaufgaben.


Avisierung

Sprachbots übernehmen Anrufe

Wenn Lkw Sendungen an Privathaushalte ausliefern, müssen ihre Fahrer die Empfänger vor der Zustellung anrufen. So stellen sie sicher, dass die Anlieferung gelingt. Wenn sie jedoch mit dem ersten Anrufversuch nicht erfolgreich waren, können Sprachbots die Anrufe wiederholen, während der Fahrer auf dem Weg bleibt. Alternativ können sie auch früher in den Prozess eingreifen und schon den ersten Anruf übernehmen. Beispielsweise dann, wenn die deutschen Sprachkenntnisse der Zusteller für ein Telefongespräch kaum genügen würden.


Tourenplanung

Zeitfenster reservieren

Wenn Speditionen Transporte für Handelsunternehmen oder die Automobilindustrie organisieren, gehört es häufig dazu, dass sie Ankunftszeitfenster für ihre Fahrzeuge reservieren müssen. Ein manueller Prozess, der je nach Tourenzahl einen erheblichen Aufwand bedeuten kann. Deutliche Effizienzvorteile entstehen dann, wenn ein Bot nach Abschluss der Tourenplanung auch die Zeitfensterreservierung im Empfängersystem automatisch übernimmt. Er erkennt automatisch solche Slots, die am besten zur Einsatzplanung der Spedition sowie der Fahrtstrecke passen.

Fazit

Effektiv automatisieren

Wer viele Routineaufgaben absolvieren muss, kann durch den Einsatz von Bots wirksam Zeit sparen und seine Kosten reduzieren. Entscheidend dafür ist, dass die Technik Muster erkennen kann, um automatisch zu agieren. Dann schafft die Technologie Effizienzvorteile und hält Mitarbeitern den Rücken frei für wertschöpfende Tätigkeiten.


Bastian Späth
Bastian Späth
CEO / Vorstand

Als Diplom-Informatiker kennt sich Bastian Späth mit der Entwicklung von IT-Lösungen fachlich von der Pieke auf aus. Anforderungen erfassen, Ideen finden, Konzepte entwickeln, Projekte aufsetzen und sicher ins Ziel steuern – seit mehr als 15 Jahren täglich gelebte Praxis für den Unterfranken.


Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 3?