Kundenservice automatisieren

Hartmann International bei der 4. DVZ-Fachkonferenz „Das richtige TMS als Schlüssel zur Spedition 4.0“

Die Supply Chain der Zukunft ist von kollaborativen und automatischen Prozessen geprägt. Das war Konsens am 09. September 2021 auf der 4. DVZ-Fachkonferenz „Das richtige TMS als Schlüssel zur Spedition 4.0“. Gemeinsam mit IT-Leiter Nicolas Bergschneider von unserem Kunden Hartmann International präsentierte unser Vorstand Bastian Späth, dass unsere Lösungen sogar für Kundenservice bereits auf diesem Weg sind.

Heterogene IT-Landschaften integrieren, Datenquellen verknüpfen und Kunden mit Single-Sign-on in einer einzigen Serviceplattform anmelden: Das sind die Voraussetzungen, die Hartmann International mit unserer Unterstützung auf dem Weg zu einem automatischen Kundenservice bereits bewältigt hat. Auf der neuen zentralen Informationsdrehscheibe finden die Kunden von Hartmann International nun lückenlose Informationen, die ohne manuellen Rechercheaufwand bereitgestellt werden. Darüber hinaus hat die Spedition ihre Datenqualität erheblich verbessert und mit dem Modul EIKONA Order Management die DFÜ-Quote für ihre Aufträge auf über 95 Prozent gesteigert. So profitiert sie von direkt produktionsfähigen Aufträgen ohne Unstimmigkeiten. Über die neue Serviceplattform will Hartmann International künftig neben Statusinformationen aus Spedition und Logistik auch Berichte und Auswertungen sowie Dokumente zur Verfügung stellen. Das sorgt rund um die Uhr für einen überzeugenden Kundenservice, der die Kundenbindung erheblich verstärkt. Durch Echtzeitinformationen wissen die Kunden des Logistikdienstleisters über den aktuellen Status ihrer Aufträge Bescheid, schon bevor sie danach fragen können. Damit übertrifft Hartmann International die Erwartungen seiner Kunden und bietet echten Kundenservice 4.0. Ein Erfolg, der auch die Teilnehmer der DVZ-Fachkonferenz überzeugte.


DVZ-Konferenz verpasst?

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhalten als Dankeschön das Video zum Vortrag von Bastian Späth (EIKONA AG) und Nicolas Bergschneider (Hartmann International GmbH & Co. KG) kostenlos zum Anschauen.

Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.