Aufträge digital steuern

Die Schaltzentrale in der Logistik

Von einer pünktlichen Anlieferung hängt der Ertrag in der Logistik entscheidend ab. Je länger die Transportketten geknüpft sind, desto schwieriger wird es, sie im Blick zu behalten. Mit unserem Customer Order Management als Schaltzentrale bieten wir Ihnen ein Werkzeug, das für Sie die einzelnen Teilstrecken im Blick behält und Ihnen neue Steuerungsmöglichkeiten gibt.

Immer up-to-date

„Just-in-Sequence“-Verkehre zuverlässig steuern

Um Transporte über diverse Teilstrecken vielleicht sogar noch mit unterschiedlichen Verkehrsträgern zu organisieren, müssen Logistiker viele komplex miteinander verknüpfte Parameter beobachten und steuern. Damit Sie dabei stets auf dem Laufenden sind und den aktuellen Status jeder einzelnen Sendung oder sogar jedes darin enthaltenen Artikels kennen, benötigen Sie präzise Informationen – unter anderem die aktuelle GPS-Position sowie die voraussichtliche Ankunftszeit (ETA). Erst wer das beherrscht, kann „Just-in-Sequence“-Verkehre zuverlässig steuern.


Aktuelle Ereignismeldungen

Unser Customer Order Management-Portal bündelt alle wichtigen Informationen in einer Lösung. Es hilft bereits, die kostengünstigsten Produktionswege auszuwählen. Und es überwacht den Verlauf jeder einzelnen Teilstrecke: Kommt es zu Abweichungen vom geplanten Verlauf, informiert unser Supply Chain Eventmanagement mit automatischen Nachrichten die von Ihnen ausgewählten Empfänger. So kann Ihre Disposition Alternativen finden, wenn es ein Transport nicht mehr rechtzeitig ans Ziel schafft. Dafür arbeitet unsere Software, neben eigenen App-Lösungen zur GPS-Überwachung, mit GPS-Sensoren, die auch Schienenverkehre tracken können. Damit ist die ETA-Berechnung jederzeit aktuell. Beim Erreichen bestimmter Wegpunkte löst das Geofencing-System automatisch einen neuen Status aus. Das steuert Just-in-Sequence-Transporte weitestgehend selbständig und so präzise, dass Sie optimale Erträge erzielen.


Bastian Spaeth

CEO/Vorstand

Bastian Späth

Als Diplom-Informatiker kennt sich Bastian Späth mit der Entwicklung von IT-Lösungen fachlich von der Pieke auf aus. Anforderungen erfassen, Ideen finden, Konzepte entwickeln, Projekte aufsetzen und sicher ins Ziel steuern – seit mehr als 15 Jahren täglich gelebte Praxis für den Unterfranken.

Diesen Artikel teilen

Zurück