Digital Jetzt

Digitalisierung Ihrer Logistik lohnt sich!

Mit den Softwarelösungen von EIKONA Logistics erschließen Sie neue Geschäftsfelder und vernetzen sich mit Ihren Partnern entlang der Supply Chain nun noch besser. Die Investition in die Digitalisierung lohnt sich jetzt doppelt. Mit dem Förderprogramm „Digital Jetzt“ vom BMWi erhalten Sie bis zu 50.000€ Zuschuss. Von der Auftragserfassung über Avisierung und Track & Trace mit Ankunftszeitprognose bis hin zu EDI Anbindung. Mit unseren Modulen vernetzen Sie alle Beteiligten Ihrer Supply Chain!

Lassen Sie Ihre Investition in unsere Softwarelösungen fördern!

Wer kann die Förderung beantragen?

Das Förderprogramm „Digital Jetzt“ richtet sich speziell an kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) mit folgenden Voraussetzungen:

  • Beschäftigte: Unternehmen mit 3-499 Beschäftigten (Zeitpunkt Antragsstellung)
  • Branche: Die Investitionsförderung ist branchenunabhängig (gilt auch für Handwerksbetriebe und freie Berufe).
  • Standort: Betriebsstätte, in der die Investition erfolgt, muss in Deutschland sein.

Bis zu 50.000 € Zuschuss für Unternehmen

Unternehmen können sich für ihre Investitionen über „Digital Jetzt“ bis zu 50.000€ bezuschussen lassen. Wertschöpfungsketten und/oder -netzwerke erhalten sogar eine Fördersumme bis zu 100.000€. Die Förderquote wird in Abhängigkeit der Unternehmensgröße bestimmt. Die Quoten gelten seit dem 01.07.2021.

Die minimale Förderung für Fördermodul 1 oder in Kombination mit Fördermodul 2 beträgt 17.000€. Für das Fördermodul 2 sind es mindestens 3.000€.

  • Bis 50 Beschäftigte: bis zu 50%
  • Bis 250 Beschäftigte: bis zu 35%
  • Bis 499 Beschäftigte: bis zu 30%
Fördermodul 1

Investitionen in digitale Technologien, die ein Unternehmen intern und extern vernetzten. Auch Lizenzgebühren können für zwölf Monate bezuschusst werden.

Fördermodul 2

Investitionen in die Weiterbildung der Mitarbeiter im Umgang mit digitalen Technologien. Hierzu zählen auch Schulungen für Basiskompetenzen.

Die Digitalisierung Ihrer Logistik lohnt sich jetzt noch mehr dank der Förderung durch das Bundeswirtschaftsministerium.

Kniffe für Antragsteller

  • Mit dem Investitionsvorhaben darf vor der Bewilligung nicht gestartet werden. Stellen Sie Ihren Antrag rechtzeitig.
  • Das Vorhaben muss nach der Bewilligung innerhalb von 12 Monaten umgesetzt sein. Planen Sie im Vorfeld genau.
  • Die Nutzung der Fördermittel muss nachgewiesen werden können. Achten Sie auf eine ausreichende Dokumentation.
  • Es ist nicht möglich, mehrere Anträge parallel zu stellen. Überlegen Sie sich genau, auf welches Projekt Sie Ihren Fokus legen.
  • Die „Digital Jetzt“ Förderung läuft bis einschließlich 2023.
  • Die Fördermodule 1 und 2 sind miteinander kombinierbar. Prüfen Sie, ob das für Sie sinnvoll ist.
  • Weitere Infos und FAQs finden Sie auf der Website des BMWi.

In drei Schritten zur „Digital Jetzt“ Förderung

Schritt 1

Digitalisierungsplan über der Förderportal einreichen und Förderung beantragen. Ausfüllhilfen und Hinweise gibt es auf der Website des BMWi.

Schritt 2

Teilnahme am monatlichen Losverfahren (Algorithmus-basiertes Zufallsverfahren). Am 15. des Monats werden die zur Verfügung stehenden Mittel verteilt.

Schritt 3

Bei Auswahl: Prüfung und Bewilligung Ihres Antrags sowie Projektstart. Ansonsten haben Sie die Möglichkeit im Folgemonat erneut teilzunehmen.

Jetzt EIKONA Logistics kennenlernen
Anfrage senden