Automatische ETA-Berechnung

Erfahren Sie, wann der Lkw ankommt. Egal aus welcher Datenquelle – ohne den Fahrer zu Fragen.

Berechnung aus Tour- und Statusdaten

Wenn Sie weder über GPS- noch Telematikdaten verfügen, nutzen wir Ihre Auftragsdaten zur ETA-Ermittlung.

Weder GPS noch Telematik erforderlich

Erreichen Sie mehr Planungssicherheit, ohne auf zusätzliche technische Hilfsmittel setzen zu müssen.

ETA
voraus
planen

Voraussichtliche Ankunftszeit: Mit genauen Informationen präziser planen. Wo rollt er denn? Diese Frage sollten sich weder Fußballfans in Bezug auf den Ball noch Spediteure oder Sendungsempfänger für Zustell-Lkw stellen müssen. Denn heute gibt es viele Möglichkeiten, Position, Weg und voraussichtliche Ankunftszeit (ETA) eines Fahrzeugs zu berechnen. Ganz ohne dafür den Fahrer anrufen und nach seiner Einschätzung fragen zu müssen. Mit unserem Ankunftszeit-Modul nutzen wir die geeignete Datenquelle für Sie.

Aus GPS-Daten, Routenplanung oder Telematikinformationen finden wir für Sie heraus, wann der Lkw ankommt. Und für den Fall, dass Ihre Transportunternehmer oder andere Partner noch nicht mit solcher Technik ausgerüstet sind, nutzen wir noch einen anderen Weg, der jedem Stückgut-Netzwerk offensteht: Aus der Kombination von Tour-, Stop- und Statusdaten errechnen wir die ETA. In Ihrer Disposition erkennen Sie dann in einem Ankunftsmonitor direkt, ob der Fahrer die vereinbarten Zeitfenster einhält. Darüber hinaus können sich Disponenten und Ihre Kunden den Fahrtverlauf in einer Karte ansehen und mit den Informationen über noch ausstehende Stopps vor dem Ziel belastbar planen.

Sie wissen, wann das Fahrzeug ankommt – durch Daten und Prognosen statt Telefon!
Jetzt EIKONA Logistics kennenlernen
Anfrage senden